Kurzfristig auf der Fête de la Musique

Am morgigen Samstag, den 21.Juni steigt in Hannover die diesjährige Fête de la Musique. Dieses Musikfest zum Sommerbeginn wird weltweit gefeiert. In Europa ist die “Fête” in Hannover nach Paris und Berlin die drittgrößte. Ich habe kurzfristig die Einladung bekommen, morgen um 13.30 Uhr auf der Your-Voice-Bühne auf dem Georgsplatz zu spielen. Darauf freue ich mich sehr. Mehr und Aktuelles zur Fête de la Musique in Hannover findet ihr hier: https://www.facebook.com/fetedelamusiquehannover

Am 14.März im Sportklub in Springe-Völksen

klubm200Die Macher des Rock-am-Deister-Festivals stellen seit Januar 2014 im Sportklub in Springe-Völksen eine Indoor-Konzertreihe auf die Beine. Nach dem erfolgreichen Start, folgt nun am Freitag, den 14.März, die zweite Show. Das Motto des Abends “KLUBmusik 2.0.”. Ab 19.00 Uhr ist Einlass. Gegen 20.00 Uhr wird die Hildesheimer Band Lanford das Konzert mit einem eigens für diesen Abend konzipierten Akustik-Set eröffnen. Im Anschluss – das wird in so zwischen ca. 21.30 und 22.00 Uhr sein, wird dann Der Kleine Fisch loslegen.

Ich plane ein rund 45-50 minütiges Set. Ähnlich wie im Januar in Steinhude, jedoch von der Setlist ein klein wenig erweitert bzw. abgewandelt. Der Eintritt am kommenden Freitag im Sportklub in Springe-Völksen ist kostenlos. Mehr Infos auch hier: www.facebook.com/rockamdeisterfestival

Rückschau: Toller Abend in Steinhude

dkfsh200Das war ein richtiger schöner Ausflug am 18.Januar gemeinsam mit Planet Emily nach Steinhude. Ich hatte eine Mitfahrgelegenheit im Planet-Emily-Tourbus und schon die Ankunft im Filou in Steinhude war super-freundlich. Die Organisatoren des Akustik-Kneipen-Gigs hatten sogar Brote mit Frühlingsquark und frischem Schnittlauch bereit gestellt. Die Stimmung war prächtig.

Wir hatten mit Florentin Adolf einen wirklich feinen FOH-Techniker mit an Bord, so dass auch in Sachen Sound alles gut war. Schon früh am Abend war das Filou rappeldicke voll und das Steinhuder Publikum sehr freundlich aufgeschlossen und gut dabei. Ich hatte das Vergnügen den Abend zu eröffnen, hatte richtig viel Spaß auf der kleinen Bühne und habe mich über die positive Resonanz des Publikums sehr gefreut. Aus dem geplanten 30-Minuten Set wurde etwas mehr und eine Zugabe gab es noch obendrauf. Planet Emily haben dann erwartungsgemäß amtlich abgeräumt und als wir spät nachts wieder im Tourbus nach Hannover saßen, machten wir noch Halt an einer Nacht-Tanke bei Wunstorf. Für mich gab es dort dann noch eine große Tüte knackiger Paprikachips. War fast ein bisschen wie ganz früher auf Klassenfahrt. Herrlich!

Das war die Setlist: The Loser And The Little Girl – Simple Things – Hide Your Love Away (Beatles) – For Goodness Sake (Chuck Ragan) – The Grey And The White Snow – Queen Of The Rain – Different Days – No Surrender (Springsteen) – Leave Taking. Zugabe: Big Casino (Jimmy Eat World). Danke an Martin Siebert für das Foto oben links.